Warum Feuerrituale?

Feuer ist der Ursprung aller Schöpfung. Die Erde ist im tiefsten Inneren Feuer. Feuer ist vielfältig: es bringt Zerstörung, schenkt Wärme, vertreibt die Dunkelheit, transformiert. Die Urkraft dieses Elementes war von jeher faszinierend und erschreckend, lebenserhaltend und zerstörerisch zugleich.

Erinnerst du dich an ein Lagerfeuer, an die heimelige, ja fast heilige Atmosphäre, die alle berührt, die ums Feuer herumsitzen? Womöglich noch mit der Gitarre in der Hand und stimmungsvollen Liedern? Oder das Kaminfeuer, vor dem es schlichtweg kuschelig und gemütlich ist?

Ins Feuer können wir uns versenken und alles loslassen, dem Spiel der Feuerzungen ewig zuschauen und innerlich ruhig werden.

In Ratgebern  und Seminaren wird z.B. empfohlen, Belastendes auf einen Zettel zu schreiben und diesen dann dem Feuer zu übergeben. Im Vertrauen darauf, dass das Feuer alles transformiert und dadurch Neues entstehen kann.

Was nun, wenn Feuer uns wirklich dabei unterstützt,

  • innerlich ruhig zu werden
  • Altes und Belastendes loszulassen, damit Raum für Neues entsteht
  • uns besser zu spüren, uns zu erden und unseren Alltag dadurch leichter zu meistern
  • unsere Gedanken- und Gefühlswelten zu klären, 
  • unseren Körper mit Licht und Energie zu stärken
  • uns wieder aufs Wesentliche auszurichten und mehr Klarheit für unser Leben zu bekommen?

Die Feuerrituale, die ich im Laufe der letzten Jahre erlernen durfte, können dich genau in diesen und anderen Bereichen begleiten und unterstützen. Es sind Feuerrituale, die es seit Urzeiten gab und die jetzt wieder ins Bewusstsein der Menschen gekommen sind. Jedes Feuer ist einzigartig.

Ich lade dich von Herzen ein, bei einem der verschiedenen Feuerrituale dabei zu sein. Bisher hat die Teilnahme immer 30 Euro gekostet, aber das ist für mich nicht mehr stimmig. Ich wünsche mir, dass viel viel mehr Menschen von der Kraft und dem Segen der unterschiedlichen Feuer-Qualitäten erfahren und profitieren. Deshalb entscheidest du selbst am Ende des Abends, ob und und wieviel du geben magst.

Weiter unten erzähle ich dir mehr über die einzelnen Feuerrituale und  deren Qualitäten und du findest auch die aktuellen Termine. In einem Link kommst du auch zu Rückmeldungen von TeilnehmerInnen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung per SMS nötig (339 1735265), idealerweise bis spätestens 1 Tag vor dem jeweiligen Termin.

Ich freu mich sehr auf dich!
Ich wünsche dir eine gute Zeit,
Doris
 

 

Heilige Feuer 

Die Qualitäten der einzelnen Feuer:

Jedes Feuer ist einzigartig und bringt Transformation. Je mehr du dich für die Heilkraft des Feuers öffnest, desto tiefer wird es in dir wirken und desto mehr Unterstützung für dein Leben wirst du erfahren.

Das Weiße Lotusfeuer verbindet mit dem Licht des Ursprungs. Darüber fließt das reine weiße Licht in die Chakren und den Körper ein. Es durchströmt alle Organe und regt einen harmonischen Energiefluss an. Es klärt und reinigt den Kopf und die Gedankenwelten und stärkt die Verbindung zum göttlichen Licht. Heilsam auch bei körperlichen Beschwerden.
 
Das Schwarze Lotusfeuer unterstützt das Ankommen in der neuen Zeit. Es stärkt die weibliche Schöpfungskraft und löst das Gefühl der Trennung auf. Im Schoß der Göttlichen Mutter kann Heilung erfahren werden. Dieses Lotusfeuer unterstützt das Eintauchen in die eigene Vollständigkeit.
 
Das Rote Lotusfeuer steht mit dem rubinroten Christusfeuer und dem weißen Christuslicht in Verbindung. Es stärkt und nährt und bringt eine neue Wurzelchakraqualität. Es dient dazu, das Licht vom Himmel noch stärker auf die Erde einzuladen und zu verankern. Es ist ein Feuer-Ritual, das uns dabei hilft, unser Licht zum Ausdruck zu bringen und uns selbser aufgehoben in dem Feuer der Liebe zu erfahren.
 
Das Goldene Lotusfeuer regt tiefen Frieden und das goldene Licht in allen Chakren an und unterstützt das Ankommen in der Neuen Zeit. Es hilft dabei, den eigenen Platz einzunehmen.

Das LOMI - Feuer klärt Illusionsfelder und durchdringt auch die dunkelsten Schichten, die sich wie Schleier über dein wahres Sein gelegt haben. Dadurch erfährst du Unterstützung für deine Ausrichtung und fokussierst dich wieder aufs Wesentliche. Dieses Feuer kann auch unterschiedlichen Themen gewidmet werden, so dass es z.B. auch in kollektive Strukturen einströmen und dort Klärung und Transformation bringen kann.

Das Shakti-Christus-Feuer ist ein ewig besänftigendes Feuer, das alle Welten zusammenhält und allen Welten ein Zuhause gibt. Wer will, bekommt während des Feuerrituals die heilende Flamme in seine/ihre Chakren gelegt.

Das SAMA-Feuer wird zu verschiedenen Themen entzündet und verbindet mit der Ebene der Vollständigkeit. Reine Gnade dehnt sich aus und berührt im Tiefinnersten. 


Hinweis: Da die Feuer (vor allem jetzt im Winter) im Raum stattfinden, verwende ich dabei nicht Holz, sondern eine Feuerschale mit Brennstoff.